Willkommen auf der Homepage der Pioniere Wir, die Pioniere aus Düsseldorf-Wersten,
freuen uns Sie auf unserer Internetseite begrüssen zu dürfen.
Fühlen Sie sich wie zuhause und sehen Sie sich die Einträge der Pioniere an.
Ansprechpartner: Jürgen Kleimann Tel. 0211/762662
Nachrichten per E-Mail an: juergenkleimann(at)online.de
Chronik der Pionier - Kompanie

Die Pionier-Kompanie wurde 1925 gegründet und trat dem noch jungen St. Seb. Schützenverein Düsseldorf-Wersten bei. Erster Hauptmann der Gesellschaft war Peter Weber, der die Kompanie bis 1931 anführte. Größte Beliebtheit errangen die Pioniere vor allem durch ihre Sappeure, wobei gesagt werden muss daß diese nicht ein Verein im Verein sind, sondern eine Traditionsgruppe in original Historischen Uniformen. Bis 1930 stieg die Zahl der Mitglieder auf 30 Kameraden an. Leider teilte sich die Kompanie 1930 in zwei Gruppen. Eine Gruppe blieb als Pioniere erhalten, der andere Teil gründete die Gesellschaft Artillerie. Erster Regimentskönig von den Pionieren wurde 1930 Peter Grüll, welcher 1931 auch 1. Hauptmann der Kompanie wurde. 1933 gelang es unserem Kameraden Josef Klepgen Regimentskönig von Wersten zu werden. Bis 1939 verlief das Vereinsleben in geregelten Zügen. Der 2. Weltkrieg brachte das Vereinsleben weitgehend zum erliegen. Die Hauptleute in dieser Zeit waren: Peter Bersch, Peter Wilbaum und Otto Schöhnemann, die die Kompanie bis 1946 anführten. Otto Schöhnemann wurde 1946 von den mittlerweile wieder 16 Kameraden zum Ehrenhauptmann ernannt. Eine Ehre, die auch Johann Helten zuteil wurde. Er führte die Pioniere von 1946 bis 1948 an. 1947 gelang es Kamerad Karl Bels Regimentskönig von Wersten zu werden. 1948 wurde Wilhelm Premassing von der Kompanie zum 1.Hauptmann gewählt. Ein Amt welches er bis 1954 ausübte. Sein Nachfolger wurde Johann Wannags. Er leitete die Pioniere bis 1967 und wurde dann von Nachfolger Hugo Zentgraf zum Ehrenhauptmann ernannt. Hugo Zentgraf, ein Name der nicht nur bei den Pionieren einen großen Stellenwert hatte war besonders für die Schützenjugend, die er stets förderte, ein großes Vorbild. Hugo Zentgraf führte die Kompanie bis 1979 und wurde 1980 Ehrenhauptmann. 1986 ehrte ihn das Werstener Schützenregiment mit der Ehrenmitgliedschaft. Groß war der Jubel als es ihm 1981 gelang, gemeinsam mit seiner Frau Anni, das Werstener Schützenregiment als Regiments königspaar zu vertreten. Eine Ehre die 10 Jahre später auch seinem Adjutantenpaar Bernhard und Rosi Kleimann zuteil wurde. Die erfolgreiche Arbeit setzte ab 1979 Ernst Görke fort, der die Kompanie bis 1991 anführte. Sein Bruder Eduard Görke war langjähriger 1. Platzmeister des Regimentes. Leider verstarb dieser äußerst beliebte Kamerad 1975 im Alter von nur 43 Jahren. 2. Platzmeister wurde Bernhard Kleimann. Diese Aufgabe übte er 14 Jahre aus. Erwähnens wert ist das Bernhard Kleimann 32 Jahre unserem Kompanievorstand angehörte und für seine herausragende Arbeit 1996 mit dder Ehrenmitgliedschaft der Kompanie und des Regimentes ausgezeichnet wurde. Wolfgang Berndt übernahm die Lei tung der Kompanie 1991, bis er 1994 in den Regimentsvorstand als 1.Schriftführer gewählt wurde. Viele der heute älteren Mitglieder unserer Kompanie waren schon als Jugendliche im Verein entweder im Pagencorps oder wurden von ihren Vätern in das Vereinsleben eingeführt. Jungschützenkönige der Kompanie waren: Andreas Schmitt 1980, Bernd Brors 1981, Benjamin Brors 1997 und Robert Schmitt 2006. Regimentsprinzen aus den Reihen der Pioniere waren Hans-Georg Winkels 1970, Andreas Schmitt 1988 und Mike Dittmann 2007. Im Jahr 2003 gelang es Dieter Kleimann Regimentskönig von Wersten zu werden. Gemeinsam mit seiner Frau Erika und dem Adjutantenpaar Hans-Peter und Angelika Becker erleb ten sie ein sehr erfolgreiches Schützenjahr. Im Jahr 2011 gelang es dem Kameraden Wolfgang Berndt die Regimentskönigs würde zu erringen. Mit seiner Gattin Gabriele und dem Adjutantanpaar Heinz und Eva Brors erfüllten sie diese Aufgabe mit viel Enthusiasmus und Leidenschaft. Immer wieder werden Pionier-Kameraden im Regiment in verantwortungsvolle Ämter gewählt. Seit vielen Jahren sind Harald Brors und Karl-Theo Winkels als Batallionsführer im Offizierscorps aktiv. Richard Christ bekleidete seit 2009 das Amt des Oberschießmeisters. Im gleichen Jahr bis 2011 wurde Jürgen Christ zum neuen Pagenvater des Regimentes gewählt. Auch im sportlichem Bereich sind Kameraden der Pioniere aktiv. So belegen die Kameraden immer wieder vordere Plätze bei Vereins-, Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften. Neben dem Schützenfest ist das jährliche Kompaniekönigsschießen sicherlich eines der Höhepunkte im Schützenjahr. Es gehört schon jede menge Glück und Können dazu, unter 25 Kameraden einmal Kompaniekönig des Blauen Korps zu werden. Der alljährlich im September stattfindende Kompaniekrönungsball macht daher seinem Namen alle Ehre. Seit 1994 führte Ralf Brors sehr erfolgreich die Kompanie an, die 28 Mitglieder zählt. Leider hat Ralf Brors aus privaten Gründen sein Amt im Jahr 2012 zur Verfügung gestellt. Bis März 2013 übernahm der 2. Hauptmann Jürgen Kleimann kommissarisch die Kompanie-Leitung. Auf der Jahreshauptversammlung der Kompanie im März 2013 wurde Jürgen Kleimann dann zum 1. Hauptmann gewählt.

Chronik verfasst von: Hans-Peter Becker und Wolfgang Berndt